Ihr Besuch

Öffnungszeiten

Schlossmuseum

Schlosskonzerte

Adventmarkt

Schlosshochzeit

Vor-Ort-Begleiter

Schlossmuseum in Schloss Lichtenberg.


Das Museum in Schloss Lichtenberg besteht seit dem Jahr 1951 und hat nach mehrmaligen Erweiterungen heute eine Fläche von ca. 1100 m², außerdem besteht ein Vortrags- und Aktionsraum mit gut 85 m².


Die zahlreichen Räumlichkeiten des Museum befinden sich in drei Etagen des Schlosses. Als Umweltpädagogisches Zentrum des UNESCO Geo- und Naturparkes Bergstrasse-Odenwald bietet es eine umfangreiche Ausstellung zur Geschichte der Landnutzung im Odenwald. Dabei findet man auch verschiedene Objekte aus dem bäuerlichen Umfeld, wie zum Beispiel unterschiedliche alte Pflüge, bäuerliche Wagen und vieles mehr. Eine weitere Abteilung widmet sich dem alten Handwerk, so zum Beispiel der Textilherstellung, der Herstellung von Kugelschreibern und der weithin bekannten “Odenwälder Pferdchen” - deren Herstellung einst in Niedernhausen eine Hochburg hatte. Ein aussergewöhnliches Highlight der Sammlungen ist eine originale alte Apotheke aus dem 19. Jahrhundert.


Weithin bekannt ist das Museum  für seine Zinnfiguen-Dioramen aus der Wittersheim-Sammlung. Weit über 10.000 Zinnfiguren sind hier in verschiedenen Schaubildern zu Szenen aus der Menschheitsgeschichte, aber auch zur Geschichte von Schloss Lichtenberg, aufgestellt. In der weiten Umgebung ist keine weitere derartige Schausammlung zu finden.


Auch der Kunst begeisterte Besucher ist im Museum Schloss Lichtenberg gerade richtig. Eine besondere Aufstellung ist den Werken des Odenwald-Malers und Büchner-Preisträgers Johannes Lippmann gewidmet. Es ist die größte Sammlung seiner Werke überhaupt. Hinzu gibt es jeden Sommer eine Sommergalerie mit aktueller Kunst.


Öffnungszeiten:


Das Museum ist derzeit leider geschlossen.

Schloss Lichtenberg
Schlossmuseum.